Aktivitäten/News

Aktivitäten/News 2017-03-02T16:19:54+00:00

DME-Stipendiaten für das Wintersemester 2016/2017

Dienstag, März 21, 2017|

Für das Wintersemester 2016/2017 wurde nun zum zweiten Mal das DME Studienstipendium für Studenten der Fachrichtungen „Entsalzung“, „Water Reuse“ und „ZLD“ ausge­schrieben. Die Bewerbungen wurden von insgesamt 4 Gutachtern aus dem Vorstand des DME e.V. bewertet und nach strengen Kriterien eingeordnet. Aufgrund der durchgehend exzellenten Qualität der Bewerbungen wurden in diesem Semester sogar drei Stipendien vergeben.

 

Die DME Stipendiaten im Wintersemester 2016/17 sind

 

  •  Herr Christoph Gatz von der Universität Bremen (Prof. Kiefer / Dr. Glade),
  •   Herr Daniel Janowitz von der RWTH Aachen (Prof. Wessling / Dr. Yüce) und
  •  Herr Raphael Wagensonner von der Technischen Hochschule Deggendorf (Prof. Mnich).

 

Allen drei Stipendiaten ist eine hohe Fokussierung auf den Arbeitsbereich der Meerwasserentsalzung und Wasseraufbereitung gemeinsam. Dies zeigt sich durch äußerst stringente Studienverläufe, eine straffe Studienplanung, eine große Anzahl themenbezogener Praktika und durch herausragende Studienleistungen in den relevanten Fächern. Auch die Wahl der Studienarbeiten sowie im Falle von Herrn Wagensonner die Arbeit an einer Unternehmensgründung auf dem Gebiet der Membrandestillation spiegeln in eindrucksvoller Weise das Engagement der Kandidaten zu wasserrelevanten Themen wider. Das hohe soziale und außeruniversitäre Engagement der Stipendiaten unterstreichen deren heraus-ragende Eignung für das diesjährige DME Studienstipendium.

2. Runde: Prämierung der besten Abschlussarbeit

Montag, November 7, 2016|

Als firmen- und hochschulneutraler, gemeinnütziger Verein ist DME e. V. die zentrale Plattform zum Thema Meerwasserentsalzung in Deutschland. Der Verein unterstützt Lehrstühle und Studenten, die besondere Leistungen in der Entsalzung erbringen oder die sich besonders in der Nachwuchsförderung engagieren.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr prämiert der DME e.V. für den Zeitraum Sommer / Herbst die besten

Abschlussarbeiten 2016
im Bereich Entsalzung.

Die beste Arbeit aus den Gebieten
– Entsalzung,
– Water Reuse,
– Zero Liquid Discharge,

wird mit 1.000 € prämiert.

Teilnahmeberechtigt sind die Autoren aller Bachelor- und Masterarbeiten, die zwischen dem 01.04.2016 und dem 31.12.2016 an einer deutschen Hochschule eingereicht wurden oder noch werden und experimentelle oder theoretische Themen aus den oben genannten Bereichen der Entsalzung behandeln.

Die Autoren behalten alle Rechte an ihren Arbeiten. Unabhängige Gutachter bewerten die Arbeiten vertraulich nach einem festen Kriterienkatalog in den jeweiligen Kategorien.

Ihre Bewerbung* richten Sie bitte bis 28.02.2017 an

Ute.hoffmann@dme-ev.de
oder
DME Deutsche Meerwasserentsalzung e.V.
Ute Kimm-Hoffmann
Bergheideweg 26 d
47447 Moers

* Ihre Bewerbung sollte neben einem Anschreiben Ihre Abschlussarbeit im pdf-Format bzw. als Hardcopy, einen kurzen Lebenslauf (max. 1 Seite), die Nennung eines der oben genannten Arbeitsschwerpunkte sowie ein kurzes Empfehlungsschreiben (max. 1 Seite) Ihres Betreuers an Ihrer Hochschule umfassen.

Erneute Stipendienvergabe für den Masterstudiengang WS 2016/17

Mittwoch, Oktober 26, 2016|

DME e. V. ist ein firmen- und hochschulneutraler, gemeinnütziger Verein und die zentrale Plattform zum Thema Meerwasserentsalzung in Deutschland. Know-How aus Deutschland hat eine große Tradition im Technologiefeld Meerwasserentsalzung. Der Beitrag aus Deutschland soll auch zukünftig leistungsstark und wirkungsvoll sein. Unser Ziel ist der Ausbau von Lehre und Forschung für die Entsalzung in Deutschland, damit diese Branche auch im globalen Wettbewerb zukunftsfähig bleibt.

Wir unterstützen deshalb Lehrstühle und Studenten, die besondere Leistungen in der Entsalzung erbringen oder die sich besonders in der Nachwuchsförderung engagieren.

Die DME e.V. vergibt zwei

Stipendien für Studenten im Masterstudium

Jeder Stipendiat erhält 300 € pro Monat im Zeitraum von Oktober 2016 bis März 2017.

Eine Verlängerung des Stipendiums ist möglich.

 

Bewerben können sich alle Studenten an deutschen Hochschulen mit bestandenem Bachelor-Abschluss und mit besonderem Interesse am Themengebiet der Entsalzung. Die Stipendienvergabe richtet sich nach einem festen Kriterienkatalog, der sowohl die Würdigkeit als auch die Bedürftigkeit der Bewerber widerspiegelt.

Ihre Bewerbungen mit Motivationsschreiben, das auf beide Kriterien eingeht, Lebenslauf, Bachelorzeugnis, sowie einem Empfehlungsschreiben Ihres Professors richten Sie bitte bis
30.11.2016 an

Ute.hoffmann@dme-ev.de
oder
DME Deutsche Meerwasserentsalzung e.V.
Ute Kimm-Hoffmann
Bergheideweg 26 d
47447 Moers

Der erste Gewinner für die beste Abschlussarbeit steht fest!

Dienstag, Oktober 18, 2016|

DME-Prämierung der besten Abschlussarbeiten
aus dem Wintersemester 2015/2016

Im vergangenen Wintersemester 2015 / 2016 wurde zum ersten Mal eine DME e.V. Studienprämie für die besten Abschlussarbeiten auf den Gebieten der „Entsalzung“, des „Water Reuse“ und der „ZLD“ ausgeschrieben und mit Bewerbungen aus 5 Hochschulen gut angenommen.

Die eingesandten Arbeiten wurden von 2 Gutachtern aus dem Vorstand der DME e.V. bewertet und streng vertraulich nach festgelegten Kriterien eingeordnet. Da alle Bewerbungen dem Themengebiet „Entsalzung“ zuzuordnen waren, gibt es in diesem Semester leider nur einen Gewinner:

Herrn Thomas Lippert vom Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft
der Technischen Universität München (Prof. Dr.-Ing. Jörg E. Drewes)

mit seiner Arbeit zum Thema

„Hydrodynamics and Transport Phenomena within Osmotic Membrane Modules – A Modeling Approach by Use of COMSOL MultiphysicsTM“

Die Arbeit von Herrn Lippert spiegelt in ganz herausragender Weise sein umfassendes Hintergrundwissen, seine vorbildliche Methodik und seine aus wissenschaftlicher Sicht einwandfreie Systematik bei der Bearbeitung dieser äußerst komplexen Aufgabenstellung wider.

Nachwuchsförderung liegt DME am Herzen!

Donnerstag, Oktober 6, 2016|

Zum Sommersemester 2016 wurde zum ersten Mal das DME Studienstipendium für Studenten der Fachrichtungen „Entsalzung“, „Water Reuse“ und „ZLD“ ausgeschrieben und mit 13 Bewerbungen aus 6 Hochschulen hervorragend angenommen.
Die Bewerbungen wurden von insgesamt 4 Gutachtern aus dem Vorstand des DME e.V. bewertet und nach strengen Kriterien eingeordnet.

Die Wahl fiel auf die Studenten

–  Maximilian Waack von der Universität Bremen (Master-Studiengang Produktionstechnik – Maschinenbau & Verfahrenstechnik bei Prof. Kiefer / Dr. Glade) und

–  Hussein Abuelgasim von der Universität Duisburg-Essen (Master-Studiengang Management and Technology of Water and Waste Water bei Prof. Panglisch)

Beide Studenten zeichneten sich durch eine hohe Motivation, einen stringenten Studienverlauf und außerordentliche Leistungen aus. Das Gremium beurteilte die Leistungen der beiden Kandidaten als überragend und belohnte deren Einsatz mit einem 6-monatigen Stipendium in Höhe von jeweils
€ 1.800,-.

Eine Wiederholung der Fördermaßnahme ist bereits für das nächste Semester vorgesehen!

Erweiterter Vereinszweck des DME e.V.

Mittwoch, September 28, 2016|

Sehr geehrte DME-Mitglieder und Interessenten,

Nunmehr seit 13 Jahren arbeitet die DeutscheMeerwasserEntsalzung e.V. (kurz DME e.V.) erfolgreich im Sinne seiner Mitglieder. Dabei war der Schwerpunkt der Vereinsarbeit bisher das Thema der Meerwasserentsalzung. In den letzten Jahren hat es sich aber immer stärker gezeigt, dass Techniken zur Meerwasserentsalzung durchaus auch im industriellen Umfeld erfolgreich eingesetzt werden können. Hier seien nur die Schlagworte „Zero Liquid Discharge“, Water Re-Use“ oder „Resource Recovery“ genannt.

Seit Juni dieses Jahres hat unser Verein nun eine neue Satzung, deren erweiterter Vereinszweck diesem neuen Umfeld Rechnung trägt!

Der DME e.V. kann nun dem gesamten Thema Entsalzung auch im europäischen industriellen Umfeld – und damit im politischen Umfeld – mehr Gewicht geben. Der Vorstand sieht hier eine Möglichkeit, den Mitgliedern zu helfen, die industrielle Anwendung auf diesen Gebieten zu erschließen und durch die breiteren Anwendungsmöglichkeiten die Mitgliederbasis zu stärken.

Die Themen „Wissensvermittlung“, „Netzwerkbildung“ und „Nachwuchsförderung“ bleiben natürlich nach wie vor Kernanliegen des DME e.V. Wir freuen uns bereits jetzt darauf, Sie in den kommenden Wochen über erste Aktivitäten in diesen Bereichen zu informieren.

In diesem Zusammenhang ist es uns ein Anliegen auch noch kurz auf die Zusammenarbeit mit unserem erfolgreichen Spin-off – der DeutschenMeerwasserEntsalzung GmbH (kurz DME GmbH) – einzugehen. In letzter Zeit gab es hier vereinzelt Irritationen. Die DME GmbH ist rechtlich und wirtschaftlich vollkommen getrennt und losgelöst von unserem Verein. Jegliche an DME e.V. gesandte Informationen (auch Studienarbeiten, wissenschaftliche Publikationen oder andere Know-How relevante Dokumente) werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur und ausschließlich mit Ihrer Zustimmung für die Vereinszwecke genutzt! Der Verein verfolgt hier strikt das Ziel der Gemeinnützigkeit! Auch hat der Verein keinerlei Einfluss auf die Aktivitäten der DME GmbH !
Selbstverständlich gelten die Ihnen bekannten Vorteile für Mitglieder bei Veranstaltungen der DME GmbH nach wie vor!

Gemeinsam mit der DME GmbH werden wir daran arbeiten, diese Trennung auch in dem allgemeinen Schriftverkehr noch klarer und deutlicher zu kommunizieren!

In diesem Sinne freuen wir uns darauf, Ihnen nun zukünftig mit einem noch breiter aufgestellten Verein eine noch bessere Plattform für Ihre Wünsche bieten zu können.

Der Vorstand

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses 2016 – Fristverlängerung!

Montag, März 14, 2016|

DME unterstützt Lehrstühle und Studenten, die besondere Leistungen Entsalzung erbringen oder die sich besonders in der Nachwuchsförderung engagieren!

 

Studentenförderung Teil I – Stipendien

Nähere Informationen finden Sie hier:  2016 DME Ausschreibung Stipendien – Fristverlängerung

 

Studentenförderung Teil II – Prämierung von Abschlussarbeiten

Nähere Informationen finden Sie 2016-03-02 DME Ausschreibung Abschlussarbeiten_Fristverlängerung

 

Kolloquium des wissenschaftlichen Nachwuchses

Am 17. Juni 2016 findet unter Federführung des Desal Challenge Teams ein Treffen des wissenschaftlichen Nachwuchses an der TU München statt. Nähere Informationen finden Sie im Flyer TUM_Folder_DeSal_Colloquium-2

 

Bewerben Sie sich jetzt JETZT!

15. DME Mitgliederversammlung

Montag, März 7, 2016|

Dieses Jahr findet unsere jährliche Mitgliederversammlung wieder auf der IFAT in München statt.
Termin: 01. Juni 2016
Ort: Konferenzraum B52

BITTE MERKEN SIE SICH DEN TERMIN UNBEDINGT VOR!

DME e.V. Gemeinschaftsstand auf der IFAT 2016

Dienstag, Dezember 8, 2015|

DME e.V. wird auch im kommenden Jahr vom 30. Mai bis 03. Juni einen Gemeinschaftsstand auf der IFAT in München haben. DME-Mitglieder, die gerne als Mitaussteller auftreten möchten, werden gebeten, sich mit dem DME-Office in Verbindung zu setzen (mail to office@dme-ev.de).